TSV Hagen 1860

Basketmen

TSV 1 2. RL 2: Niederlage gegen Barop – Finale im Hinterkopf?

TVE Dortmund-Barop – TSV Hagen 1860 81:76 (24:16/16:27/21:20/20:13)

 

„Vielleicht waren wir im Kopf beim falschen Dortmundspiel. In Barop waren wir jedenfalls die ersten Minuten nicht“ so Miethling, der sah, wie sein Team unüblich viele Ballverluste produzierte und das, obwohl man gut darauf vorbereitet war gegen einen physisch agierenden Gegner zu spielen. Barop nutzte dies um mit 22:11 in Führung zu gehen. Ein Dreier durch Jordan Rose verkürzte dann den Rückstand zum Viertelende auf 24:16. Im zweiten Viertel spielte der TSV deutlich aggressiver und konnte schnell den Rückstand ausgleichen und zur Halbzeit sogar in Führung gehen (40:43). In der zweiten Halbzeit blieb es steht´s eine eng umkämpfte Partie. Aber während die Baroper inside wie outside scorten, kamen die 60er nur noch von der Dreierlinie erfolgreich zum Abschluss. Vier erfolgreiche Dreier in den letzten 4 Minuten des dritten Viertels sorgten dafür, dass die Führung auf Seiten der 60er blieb, aber Barop verkürzte auf 61:63. Zum Start des Schlussviertels verwandelte Nils Scheller einen Dreier und einen seiner zwei Freiwürfe zur 61:67-Führung, aber danach fanden die Hagener überhaupt nicht mehr zu ihren Spiel. Lediglich 9 Punkte in den letzten 7 Minuten des letzten Viertels waren zu wenig. Barop hingegen traf jetzt die besseren Entscheidungen und diesem Druck konnte der TSV nicht standhalten. Nach einem Ballverlust punktete Barop zum 74:73. Einen weiteren erfolglosen Angriff später sogar per And-One (77:73). Somit reichten 5 von 7 Freiwürfe den Baropern den Vorsprung über die Zeit zu bringen, obwohl Piet Dukatz per Dreier noch einmal verkürzte.

Martin Miethling: „Die Niederlage ist ärgerlich, aber letztendlich ändert sie nichts an der Ausgangssituation am letzten Spieltag in Dortmund gewinnen zu müssen. Vorausgesetzt man schlägt im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 die Reserve der BG Hagen.“

Für den TSV spielten: Jordan Rose (26 / 4 Dreier), Stipe Babic (10), Piet Dukatz und Nils Scheller (je 7 / 1 Dreier), Lukas Howad (7), Julius Maxemilian Breu (6 / 1 Dreier), Malte Dukatz und Nils Schäfer (je 5 / 1 Dreier), Tim Overhoff (3), Tobias Simon Brück und Emre Kultas (je 0), Robin Fidelak (0)

Tabelle 1. Herren

Search

Sponsor

Logo HagenHerdecke

Herren-1 Trainingszeiten

 

Montag 20.30-22.00 SH Altenhagen
Dienstag 20.00-22.00 SH THG
Donnerstag 20.30-22.00 SH Altenhagen

unsere Sponsoren

Herren: upcoming games

Keine Termine

Jugend: upcoming games

Keine Termine


Copyright TSV Hagen 1860 Basketmen © 2014-2018. All Rights Reserved.

Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Cookies von Drittanbietern setzen wir ein, um Ihnen Funktionen für soziale Netzwerke bereitstellen zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk