TSV Hagen 1860

Basketmen

TSV u16 OL: Knappe Niederlage in Boele

SG VFK Boele-Kabel – TSV Hagen 1860 58:53 (14:18/11:12/17:15/16:8)

 

Konzentriert starteten die 60er ins Spiel und führten schnell mit 0:6 (3. Min.). Im weiteren Verlauf des ersten Viertels ließ man aber nun vermehrt einfache Punkte liegen, während die Gastgeber aufholten und schließlich in der 7. Minute ausgleichen (10:10). Ein starker Rodney Keweloh sorgte dann fast im Alleingang für die 14:18-Pausenführung durch 8 Punkte in Serie. Im zweiten Viertel herrschte ein wenig das Chaos auf beiden Seiten. Viel und erfolglos wurde von außen draufgeworfen, bis eine TSV-Auszeit wieder Ordnung ins Spiel brachte und die 60er sich mit einem kleinen Lauf auf 18:26 absetzen konnten (16. Min.). Leider verpassten es die Miethling-Schützlinge an dieser Stelle die Führung auszubauen, verzettelten sich in Einzelaktionen und Boele kämpfte sich auf 25:30 zur Halbzeitpause wieder heran.

In der Halbzeit besprachen Team & Coach drei wesentliche Dinge, die geändert werden mussten: Mitte zu, bessere Helpsite und vorne als Team spielen und gute Abschlüssen finden. Das funktionierte in den ersten Minuten sehr gut und schnell setzte sich der TSV auf 27:37 ab. Aber auch hier verpasste man es die Vorentscheidung herbeizuführen, zwang es in der Offensive oftmals erfolglos und brachte so die Boeler zurück ins Spiel (38:39, 27. Min.). Zum Start ins vierte Viertel übernahm Boele das Kommando. Schnell setzten sie sich auf 48:45 ab. Leider verletzte sich in dieser wichtigen Phase Topscorer Nils Kingreen – gute Besserung – und auch die starken u14er Sebastian Orthen und Efkan Dikilitas mussten verletzt vom Feld. Das führte dazu, dass das TSV-Spiel nun offensiv total zusammenbrach und Boele die 48:47-Führung auf 58:47 ausbauen konnte; was gleich der Vorentscheidung kam. Die 60er gaben sich nicht auf und versuchten noch einmal alles, aber mehr als den Vorsprung zu halbieren war in der restlichen Spielzeit nicht mehr drin. Am Ende ging der Sieg, aufgrund des deutlich besseren letzten Viertels (16:8), mit 58:53 an die Boeler Gastgeber.

Für den TSV spielten: Nils Kingreen (16), Rodney Keweloh (12), Alexander Hensel (7 / 1 Dreier), Nils Jacobi (7), Florian Reichelt (3), Fares Jazmati, Christian Kouzo, Sebastian Orthen und Nicolas Danzebrink (je 2), Furkan-Mert Aydin und Efkan Dikilitas (je 0).

Tabelle U16-1

Search

Sponsor

Logo HagenHerdecke

U16/1 Trainingszeiten

 

Dienstag 18:15-19:45 SH Funkepark
 Donnerstag  18:00-20:00  SH THG

unsere Sponsoren

Herren: upcoming games

Keine Termine

Jugend: upcoming games

Keine Termine


Copyright TSV Hagen 1860 Basketmen © 2014-2018. All Rights Reserved.

Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Cookies von Drittanbietern setzen wir ein, um Ihnen Funktionen für soziale Netzwerke bereitstellen zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk
Our website is protected by DMC Firewall!