TSV Hagen 1860

Basketmen

TSV u18 OL: Eine Niederlage, die fast sprachlos macht

TSV Hagen 1860 - RE Baskets Schwelm 85:93 (20:18/19:18/27:20/15:25/4:12)

Aufgrund diverser Ausfälle und Absagen musste sich die u18 Aushilfen aus der u16 borgen um überhaupt Wechselmöglichkeiten zu haben und zuerst machte diese zusammengewürfelte Truppe ein gutes Spiel. Einen 3:7-Rückstand (4. Min.) korrigierten die 60er schnell in eine 12:11-Führung (6. Min.). Bis zum Ende des ersten Viertels blieb es eng. Mit Beginn des zweiten Viertels schalteten die Hagener auch zwei Gänge hoch und erspielten sich innerhalb von 5 Minuten eine 29:18-Führung (15. Min.). Leider traf in den folgenden 5 Minuten nur ein Freiwurf das Ziel – bei 8 Versuchen. Schwelm konnte so verkürzen und lag zur Halbzeit nur mit 3 Punkten zurück (39:36).

Der Start in Halbzeit 2 war hochkonzentriert und schnell führten die TSVler mit 50:37 (23. Min.). Dieser Vorsprung hielt bis zur 36. Minute. Beim Stand von 81:67 war die Partie eigentlich schon entschieden, aber der TSV stellte sich nun selten dumm an (anders kann man das nicht beschreiben), denn anstatt Zeit von der Uhr zu nehmen, nahm man lieber überhastete Abschlüsse, verlor reihenweise Bälle und musste mit ansehen, wie die Gäste mit einem geschenkten 14:0-Lauf sich in die Halbzeit retteten.

An dieser Stelle gute Besserung @David Estrella Coutinho, der schwer umknickte und nicht weiterspielen konnte.

In der Verlängerung blieb es dabei, dass man keinen Freiwurf traf (über das gesamte Spiel traf man 6 von 24 Freiwürfen) und fand auch keine wirklich guten Abschlüsse mehr. Es passte dann auch noch ins Bild, dass ein Wechselfehler von TSV-Coach Miethling sechs Spieler aufs Feld brachte, aber zu diesem Zeitpunkt war das Spiel schon entschieden. Am Ende musste man sich Schwelmern geschlagen geben (85:93), obwohl man eigentlich schon gewonnen hatte.

Ein dickes Dankeschön an die beiden u16er Alexander Hensel und Christian Kouzo, die beide ein gutes u18-Debut hinlegten. Auch die beste Saisonleistung von Jannik Maliga soll nicht unerwähnt bleiben, wurde er doch mit 19 Punkten inkl. 3 erfolgreichen Dreiern zweitbester Scorer.

Für den TSV spielten: Estrella Coutinho (31 Punkte), Maliga (19), Kouzo, G. (14), Sengül (8), Darenberg (6), Köhler (5), Hensel (2) & Kouzo, Ch. (0).

Tabelle U18-1

Search

Sponsor

Logo HagenHerdecke

U18/1 Trainingszeiten

Montag 18:00-20:00  SH THG
Mittwoch 18:00-20:00  SH Ricarda Huch

unsere Sponsoren

Herren: upcoming games

Keine Termine

Jugend: upcoming games

Keine Termine


Copyright TSV Hagen 1860 Basketmen © 2014-2018. All Rights Reserved.

Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Cookies von Drittanbietern setzen wir ein, um Ihnen Funktionen für soziale Netzwerke bereitstellen zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk