TSV Hagen 1860

Basketmen
  • 2
  • T5
  • T1
  • 3
  • 7
  • 4
  • 13
  • 6
  • 1
  • 10
  • 14
  • T6
  • 9
  • T4
  • 8
  • 12
  • 5
  • 11
  • T3
  • T7

Latest News

Bitte vormerken! Am 8./9. September findet die Saisoneröffnung des TSV Hagen 1860 Men statt

find us on facebook

Teamwear kaufen

Kollektion 2018 

basketbasket

 

Teamwear ansehen und bestellen 

Hagen ist bunt

Spieler aller Nationen und Hautfarben

Basketball ist bunt

wir unterstützen:

 

TSV 1 2. RL 2: Knappe Kiste gegen Paderborn 2

TSV Hagen 1860 – Paderborn Baskets 2 74:72 (18:19/14:20/25:21/17:12)

 

„Das war knapp“ lautete das erleichterte Resümee der TSV-Coaches Schulte-Bausenhagen und Miethling, denn der TSV hätte fast – wie im Hinspiel in Paderborn – gegen Ole Wendt & Co verloren. Nach Absagen von Robin Fidelak und Tobias Brück musste man vor dem Spiel schon die Krankmeldung von Piet Dukatz verkraften – dieser biss aber auf die Zähne und gab dem Team trotzdem wichtige Kurzeinsätze. Und die zweite Überraschung folgte beim Warm-Up, als sich auf Paderborner Seite 5 unbekannte Spieler aufwärmten, die nicht im Hinspiel dabei waren und nebenbei alle 2-Meter-Gardemaß hatten – da war schon klar, dass das hier ein ganz schwerer Brocken für die 60er werden würde. Paderborn spielte zu Beginn groß; der TSV schnell. Daher teilten sich beide Teams das erste Viertel fast gerecht mit 18:19. Nachdem die Hagener in der 12. Minute mit 23:19 in Führung lagen, verloren sie aber ein wenig den roten Faden. Die routinierten Gäste nutzten dies direkt aus und führten nach einem 9:0-Lauf mit 32:39 zur Halbzeit.

Deutliche Worte fanden die Coaches für die bis dato mittelmäßige Leistung der Hagener – und diese zeigten Wirkung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verteidigte man deutlich besser, schuffte erfolgreicher beim Rebound und verkürzte innerhalb von 4 Minuten auf 39:41. Paderborn konterte dieses Aufbäumen aber immer wieder bzw. gaben die eigenen Fehler Paderborn immer wieder die Chance sich abzusetzen, denn 2 Minuten später stand es wieder 39:48. Ein Dreier von Stipe Babic verkürzte den Vorsprung wieder. In der 29. Minute gab es ein Doppel-T gegen die Spieler Kultas und Pape. Eine Minute später verabschiedete sich Pape mit seinem zweiten T und erwies damit seiner Mannschaft einen Bärendienst, denn die verbliebenen 6 Spieler mussten nun ansehen, wie der TSV ins Laufen kam, den Freiwurf verwandelte und mit Ablauf der Spielzeit des dritten Viertels noch einen Dreier durch Jordan Rose einstreute (57:60). Das letzte Viertel war an Spannung kaum zu überbieten. Läufe auf beiden Seiten sorgten dafür, dass kein Team die Entscheidung frühzeitig herbeiführen konnte. Aber die besseren Nerven behielten die Hagener, die nur 4 Freiwürfe in den letzten 3 Spielminuten vorbeiwarfen, während den Gästen 6-mal die Nerven versagten. Nachdem der TSV mit 73:72 in Führung gegangen war, verwarf Ole Wendt eine gute Möglichkeit noch einmal in Führung zu gehen. Nach einem weiteren Treffer von der Freiwurflinie von Nils Scheller war der Endstand hergestellt (74:72), weil auch ein letzter Wurfversuch Wendts nicht erfolgreich war.

Für den TSV spielten: Jordan Rose (24 / 2 Dreier), Malte Dukatz (16 / 2 Dreier), Stipe Babic (12 / 1 Dreier), Nils Scheller (8 / 1 Dreier), Tim Overhoff (5), Julius Maxemilian Breu (4), Emre Kultas und Nils Schäfer (je 2), Lukas Howad (1), Piet Dukatz (0).

Search

Sponsor

Logo HagenHerdecke

unsere Sponsoren

Herren: upcoming games

Keine Termine

Jugend: upcoming games

Keine Termine


Copyright TSV Hagen 1860 Basketmen © 2014-2018. All Rights Reserved.

Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Cookies von Drittanbietern setzen wir ein, um Ihnen Funktionen für soziale Netzwerke bereitstellen zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk