TSV Hagen 1860

Basketmen
  • 14
  • 12
  • 11
  • 2
  • T7
  • T2
  • 7
  • 6
  • T1
  • T5
  • 3
  • 8
  • 13
  • T4
  • T3
  • T6
  • 5
  • 1
  • 4
  • 10

Latest News

Bitte vormerken! Am 8./9. September findet die Saisoneröffnung des TSV Hagen 1860 Men statt

find us on facebook

Teamwear kaufen

Kollektion 2018 

basketbasket

 

Teamwear ansehen und bestellen 

Hagen ist bunt

Spieler aller Nationen und Hautfarben

Basketball ist bunt

wir unterstützen:

 

TSV U12 RL: „Aufgeben wäre feige“ (Zitat Jamie Köster)

Rheinstars Köln – TSV Hagen 1860   136:18 (48:2/ 33:5/ 30:5/ 25:6)

 

Das Spiel gegen den Tabellenzweiten vom Rhein war von Verlegungen geprägt. Eigentlich sollte es am Sonntag stattfinden, wurden dann aber auf Samstag vorverlegt und die Halle musste auch noch gewechselt werden, sodass man nun auf der Anlage der Deutschen Sporthochschule spielte. Ohne die U10er, Lena und Recky trat man die Reise zu sechst gen Rhein an. In diesem Sportanlagendschungel die Halle zu finden war die erste Hürde.

Die zweite war die Nervosität in den Anfangsminuten. Jedem war klar, dass es heute nur darum gehen konnte Erfahrungen zu sammeln. Die sammelte auch reichlich. Köln scorte 33 Punkte in den ersten sieben Minuten. Anschließend belohnte sich Captain Marko für gute Drives, dann auch mit Punkten, die einzigen in diesem Viertel, welche nicht nur auf der Gästeelternbank gefeiert wurden. 48:2 nach Viertel 1.

Der Start ins zweite Viertel war deutlich besser. Tom nutzte das spekulieren seines Gegenspielers auf den Steal aus und netzte ein. Weniger Turnovers führten auch dazu, dass man den Gastgeber bei einer geringeren Punkteausbeute halten konnte. Offensiv erkämpfte Chizaram nun mehrere Offensiv Rebounds, wovon einer von Benn für einen And-One (mit verwandeltem Freiwurf) genutzt wurde.

Zur Halbzeit stand es 81:7, welche als Regeneration genutzt wurde.

Wieder kam man gut aus den Startlöchern und scorte drei schnelle Punkte. Wieder wurde die Verteidigung im Vergleich mit den Vierteln davor ein klein wenig besser.

Im letzten Viertel sicherten sich dann auch noch die Zwillinge Einträge auf dem Spielberichtsbogen und belohnten sich für eine kämpferische Leistung. Man konnte sich offensiv und defensiv noch mal steigern und ließ „nur“ 25 Punkte zu, im ersten Viertel waren es noch 48 Punkte gewesen.

„Es war ein gutes Spiel. Ich bin zufrieden alle sechs Spieler konnten scoren und hatten Spaß und haben gefightet, das ist alles was diese Saison zählt“, so Tim Overhoff.

Für den TSV spielten: „Captain“ Marko (6), Ben „The Dreamer“ (5), “The A“ Tom (2), „The Twins“ Jess und Jamie (je 2), „The Fearless“ Chizaram (1)

Search

Sponsor

Logo HagenHerdecke

unsere Sponsoren

Herren: upcoming games

Keine Termine

Jugend: upcoming games

Keine Termine


Copyright TSV Hagen 1860 Basketmen © 2014-2018. All Rights Reserved.

Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Cookies von Drittanbietern setzen wir ein, um Ihnen Funktionen für soziale Netzwerke bereitstellen zu können. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk